Nav Ansichtssuche

Navigation

ADFC-Fahrradklima-Test 2014

Beim am 19. Februar in Berlin vorgestellten Fahrradklima-Test des ADFC landete Bautzen nur auf Platz 218 von 292 der fahrradfreundlichsten Städte in der Stadtgrößenklasse unter 50000 Einwohner. 174 Bautzener hatten an der bundesweiten Befragung teilgenommen. Unzufrieden sind die Bautzener Radfahrerinnen und Radfahrer vor allem mit der nicht vorhandenen Werbung für das Radfahren, der unzureichenden Öffnung von Einbahnstraßen in Gegenrichtung und dem Winterdienst auf Radwegen. Trotzdem bereitet das Radfahren den Bautzenern Spaß. Dass den Radfahrern das Thema am Herzen liegt, zeigt die im Vergleich zu anderen Städten recht hohe Beteiligung an der Umfrage.

Im Vergleich zum letzten Test 2012 hat sich Bautzen in fast allen Benotungen geringfügig verschlechtert. Sachsenweit liegt Bautzen auf Platz 6 von 17 vergleichbarer Städte. Im bundesweiten Vergleich schneiden sächsische Städte auffällig schlecht ab.

Im Durchschnitt geben die Bautzener die Note „ausreichend“ für die Fahrradfreundlichkeit ihrer Stadt. Als „nicht ausreichend“ wird bewertet, dass keine Werbung für das Radfahren stattfindet, Radwege im Winter nicht geräumt/gestreut werden, an Baustellen das Absteigen und Schieben erzwungen wird und in den meisten Einbahnstraßen das Fahren in Gegenrichtung für Radfahrer/innen nicht erlaubt ist. Auch für Hindernisse auf Radwegen und Radfahrstreifen sowie deren unzureichende Breite bekommt Bautzen überwiegend schlechte Noten.

Bautzen nutzt sein Potential für Fahrradfreundlichkeit derzeit nicht aus: Die Wege auch von den Stadträndern in die Mitte sind kurz, die Höhenunterschiede gering, der Anteil des Radverkehrs ist relativ hoch. Mit der Umsetzung des Ende 2014 vom Stadtrat beschlossenen Radverkehrskonzepts hat die Stadt die Chance, beim nächsten Klimatest viel besser abzuschneiden. Das vergleichsweise einfach zu erreichende Öffnen möglichst vieler Einbahnstraßen in Gegenrichtung für den Radverkehr könnte schnell eine deutliche Verbesserung der Fahrradfreundlichkeit Bautzens erreichen.

Die ADFC-Ortsgruppe Bautzen wird sich im Dialog und Widerstreit mit der Stadt für eine zügige Umsetzung des Radverkehrskonzeptes einsetzen. Mitstreiter für diese lohnenswerte Aufgabe sind herzlich willkommen. 

 

Hier geht es zu den Ergebnissen des Fahrradklima-Test 2014:

http://www.adfc.de/fahrradklima-test/adfc-startet-fahrradklima-test/adfc-fahrradklima-test-2014---die-ergebnisse

Über Filter können auch die Ergebnisse von 2012 abgerufen werden.

 

Hier haben wir eine Zusammenfassung der Ergebnisse vom Fahrradklimatest 2014 und 2012 von Bautzen, Görlitz und Zittau.

https://www.facebook.com/ADFC.Ortsgruppe.Bautzen/photos/a.161276307383133.1073741829.138833929627371/417618405082254/?type=1&theater

 

Die Pressemitteilung vom ADFC Landesverband Sachsen:

http://adfc-sachsen.de/index.php/presse/445-stagnation-beim-fahrradklima-in-sachsen